Seit Generationen in Familienhand

Im Frühjahr 2014 umfasste die Erzeugergemeinschaft der Deutschen Krabbenfischer 96 Gesellschafter mit insgesamt 101 Fischkuttern. Die Kutter gehen in verschiedenen Häfen Schleswig-Holsteins und Niedersachsens vor Anker. Zum Teil bleiben sie über Generationen in Familienhand.

Mehr erfahren

Das Handwerk

Die Nordseegarnele ist eine der wenigen Kaltwassergarnelen, die wirtschaftlich bedeutend ist und vor allem in Dänemark, Deutschland und den Niederlanden eine wichtige Rolle spielt. Auf den Krabbenkuttern kommt sie direkt aus dem Netz in den Kochkessel und wird weiter verarbeitet.

Mehr erfahren

Krabbenfischer unterstützen umweltfreundliche Netze

Plastikmüll im Meer gehört zu den großen Herausforderungen unserer Zeit. Im neuen Forschungsprojekt „DropS“ sollen neue, umweltfreundliche Netze entwickelt werden. Erfahrungswissen der Krabbenfischer fließt dabei mit ein. Die Projektleitung liegt beim Thünen-Institut für Ostseefischerei.

Mehr erfahren
JoomlaMan